Note to self

Mittwoch, 5. September 2012

Habemus Awareness oder to Geek or not to geek

Letztens mich mit einem Typ getroffen, der durch Beruf und Berufung stark in der Öffentlichkeit steht und festgestellt, dass ich durch die Jahre mich auch in einem Feld zum Geek entwickelt habe, wo ich wieder Veränderung herbei führen möchte.

Bei einem für mich schwierigen Themen in der Diskussione reagierte ich so, als wenn mich keine/r sieht: Ich fingere an meinen Ohrringen herum, spiele mit dem Besteck usw. Viel zu auffällig natürlich - das käme gar nicht gut beim Poker ;-) wie sehr es doch einen unterschied ausmacht, ob man schwierige Sachen per Telefon bespricht oder von Person zu Person.

Mal sehen, wie schnell es mir mit der neugefundenen Bewusstheit gelingt, dieses Verhaltensmuster abzulegen, oder zumindest auf einen Ort zu verschieben, der weniger heftig ist.

Donnerstag, 22. September 2011

A Leopard changing his shorts

Wau - wir liefern panzer in potenzielle Kriegsgebiete - gut, wo sollen die auch sonst hin? In Friedensgebiete, um dort den Frieden zu gefärden?

Und überhaupt - Rüstungszeugsel - erscheint mir so ein bisschen wie die Maifa. Sie ist da und wie krisse se wieder weg? Aber vielleicht ist ja der Atomausstieg ein anfang.

Donnerstag, 2. Juni 2011

Schattenspiele

Gerade hier falsch gelesen:

Mir ist der Schatten heilig, der das Licht wirft.

Hieß natürlich. mir ist der Schatten heilig, der vom Licht geworfen wird.

Interessantes Gedankenspiel mal vom Schatten auszugehen...

Donnerstag, 21. April 2011

Dilemma!

Well, wie ja schon einige wissen, geb ich in meiner Freizeit privaten Feldenkraisunterricht. Was mich dazu zwingt, regelmäßig meine Unordnung zumindest soweit zu ordnen, dass es einigermassen schick aussieht.

Jetzt denke ich darüber nach, dass ich weitere Leute einladen könnte eine Probestunde zu nehmen. Mein Dilemma ist jetzt, dass dadurch der Kreis der bekannten Leute gesprengt wird und ich durchaus auch Leute in meiner Wohnung habe die mich und meine Ordnungsherausforderung noch nicht kennen. Und ich will ja einen guten ersten Eindruck hinterlassen, nicht wahr?

Ich mache auch Fortschritte - diese Woche habe ich 3 Dinge erledigt, die weggeräumt werden mussten und wo ich drüber nachdenken musste, wohin die denn wohl müssen. Ein Start der Ordnungsroutine.

Nur reicht mir das noch nicht und ich denke manchmal: ähm, ich kann doch noch nicht anfangen neue Leute einzuladen, ohne nicht alles aufgeräumt zu haben. Und die Aufräumroutine ist noch nicht komplett gefestigt, also schiebe ich das weiter vor mir her, usw. Vor allem - was wenn das Regeln meiner Ordnung eine karmische Lebensaufgabe ist oder so? Dann würde ich 120 werden und keine einzige weitere Feldenkraisstunde geben, weil noch immer in Fetzen Papier kein Zuhause hat!

Die Lösung ist natürlich darin, einfach dafür zu sorgen, dass ich neue Leute bekomme und dadurch das Ordnung schaffen automatisiere. Und mir wieder ne Übersicht verschaffe, wieviele Abende Freundeskontakt und andere Dinge sind und wieviele Stunden Feldenkrais ich gebe, denn wie habe ich schon häufiger im Netz gelesen: das was man misst, dass verändert sich.

Donnerstag, 7. April 2011

Zaubertricks & Höflichkeits-FAIL

Sollten nicht gezeigt werden - und ich habe erfolgreich meinen Teamleiter/Kollegen in den April geschickt - und habe nicht erklärt, warum mein Aprilscherz so glaubwürdig war. Das ist ein Fortschritt, weil ich sonst soviel Spaß dabei habe, mein Wissen zu teilen. Was schonmal dazu geführt hat, dass ich selbst von meiner Überredungsstrategie gefangen worden bin ;-)

Also liebe WirklichkeitsumwandlerInnen da draußen - viel Spaß im April!

Höflichkeits-FAIL
..den ich am gleichen Tag dem gleichen Kollegen gegenüber hatte, weil ich etwas über Weihnachtsfeiern gesagt hatte. Soviel zur "Großen-Klappe-Halterin-Gwen"!

Donnerstag, 31. März 2011

Sport-Eureka!

Bisher hatte ich mit dem Sport immer Mühe - zwar gehe ich gerne in einen Verein, allerdings bin ich häufig in Vereinen, die in den Schulferien kein Training anbieten. Meistens habe ich´s dann total verschwitzt wieder anzufangen. Zugegebenerweise ging ich bisher auch recht unregelmäßig zum Training, und jetzt habe ich eine Lösung gefunden: ich "muss" einfach an den Abenden, an denen ich nicht zum Training gehe, weil entweder Ferien oder wenig Energie / Verabredungen mit Freunden dazwischen kommen zumindest so joggen gehen, dass mir warm wird. Als notorische Niedrigdrucklerin wird das dann um meinen derzeitigen Fitnessstand herum liegen.

Ich freue mich so, dass ich auf diese Lösung gekommen bin, weil ich dann kein schlechtes Gewissen mehr haben muss. Perfekt.

Freitag, 25. März 2011

Hüpf!

Gestern von einem 8 Meter Gerüst auf ein Sprungkissen gesprungen - ich die Heldin!

Jetzt bin ich erwachsen im Sinne von eigenverantwortlich und eingengesteuert.

Donnerstag, 11. November 2010

Umgebung, Umgebung, Umgebung

Das ist offiziell das wichtigste beim Häuslekauf - zumindest in Amerika. Wenn ich dann im Internet den Artikel lese: "How not to die" finde ich es interessant, dass die einzige Sprache in die der Text übersetzt wurde "Japanisch" ist.


P.S: Helaaf!

Donnerstag, 4. November 2010

Freud´sche Fehlleistung

Letzte Woche versehentlich in einer E-Mail getippt, vor Abschickung aber noch entdeckt:

"Selbstverwirklichung machen wir nicht anstelle von Selbstverdrängung machen wir nicht."

Sollte mir zu denken geben, oder?

Donnerstag, 28. Oktober 2010

Rise and shine!

Woke up with that picture und text in my head:

"rise and shine" the picture being a lower backside showing through a crate without the bottom.

Had to smile.
logo

Through-Gwens-Eyes

Dum spiro spero

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

bildtest
http://static.twoday.net/T hroughGwensEyes/images/kre is.jpg
Through-Gwens-Eyes - 23. Feb, 12:50
Habemus Awareness oder...
Letztens mich mit einem Typ getroffen, der durch Beruf...
Through-Gwens-Eyes - 5. Sep, 17:17
Ja, mir san mim Radl...
Schon 5 Tage in diesem Jahr Rad gefahren dieses Jahr...
Through-Gwens-Eyes - 11. Apr, 15:34
Abkürzungen
Letztens was über html-Code herausgefunden, was...
Through-Gwens-Eyes - 29. Mrz, 14:29
Fake-Glamour
Irgendwie bin ich ja bei vielem Mmisstrauisch: gerade...
Through-Gwens-Eyes - 7. Mrz, 17:30

Graf Zahl

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Suche

 

Status

Online seit 3620 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 23. Feb, 12:50

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB

Februar 2013
September 2012
April 2012
März 2012
Februar 2012
Januar 2012
Dezember 2011
November 2011
Oktober 2011
September 2011
August 2011
Juli 2011
Juni 2011
Mai 2011
April 2011
März 2011
Februar 2011
Januar 2011
Dezember 2010
November 2010
Oktober 2010
September 2010
August 2010
Juli 2010
Juni 2010
Mai 2010
April 2010
März 2010
Februar 2010
Januar 2010
Dezember 2009
November 2009
Oktober 2009
September 2009
August 2009
Juli 2009
Juni 2009
Mai 2009
April 2009
März 2009
Februar 2009
Januar 2009
Dezember 2008
November 2008
Oktober 2008
September 2008
August 2008
Juli 2008
Juni 2008
Mai 2008
April 2008
März 2008
Februar 2008
Januar 2008
Dezember 2007
November 2007
Oktober 2007
September 2007
August 2007

Achtung: Disclaimer!
Arbeit
Conspiracy theories
Das große Heiraten
English for runaways
Entspannung anwenden
Evolution
Feldenkrais
Fülle & Geld
Gwens Grübeleien
Handarbeitsblog
Homemade Zungenbrecher
Láadan
Note to self
Persönliche Meinung
The ME Project
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren